Gemeinde Amerang  |  E-Mail: info@amerang.de  |  Online: http://www.amerang.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
21.08.2019

Gemeinde Amerang

Wasserburger Straße 11
83123 Amerang
Tel.: 08075 9197-0
Fax: 08075 9197-19
E-Mail: info@amerang.de


Tourist-Info Amerang

Wasserburger Straße 11
83123 Amerang
Tel.: 08075 9197-31
Fax: 08075 9197-19
E-Mail: info@amerang.de


Homepage der Firma PiWi und Partner

Opernstars von morgen und Schloss-Weihnachtskonzerte

SchlossAmerang_GrandeVoci_2018
Grandi Voci-von links Dilay Girgin-Fernando Araujo - ChulHyun Kim- Astghik Khanamiryan-Junbum Lee

Nach den überaus erfolgreichen 53. Sommerkonzerten und den 4. OPERNFESTSPIELEN SCHLOSS AMERANG darf sich das Publikum im Herbst 2018 auf einen großen „Sängerwettstreit“ freuen: Schloss Amerang sucht am Freitag, 26. Oktober, seinen Opernstar! Die besten 15 Sängerinnen und Sänger des Gesangswettbewerbs „Grandi Voci“ stellen sich dem Publikumsvotum! Mehr als 150 Bewerber hat die internationale Jury zuvor vorsingen lassen. Sie stammen aus 14 verschiedenen Ländern, darunter Italien, Frankreich, Japan, Korea, Russland, Schweden uvm. So manchen Gewinner wird man dann 2019 in den geplanten Opern wie Mozarts „Zauberflöte“ und Verdis „Rigoletto“ wiedersehen.

 

Adventskonzerte im Schloss-Innenhof

 

Vor dem 1. Advent am 2. Dezember kann man sich im festlich mit Kerzenlicht illuminierten Renaissance-Arkadenhof von Schloss Amerang bereits auf die stade Zeit einstimmen lassen. Den Reigen der fünf Schloss-Weihnachtskonzerte eröffnet am Donnerstag, 29. November das Martina Eisenreich Quintett. Titel des Abends schlicht: „Adventskonzert“.

Weiter geht es am Freitag, 30. November, mit dem Radauer Ensemble und dem Salzburger Dreigesang, die den Hirten und das heutige „Hirte sein“ in den Mittelpunkt ihres Konzerts stellen: „Auf Weihnachten zua – Lauft Ihr Hirten allzu gleich“ heißt der stimmungsvolle Abend.

 

Der Samstag, 1. Dezember, gehört Conny Glogger und den Grassauer Blechbläsern, mit denen die beliebte bayerische Schauspielerin erstmals auftritt. Sie beschwört die „Bayerische Weihnacht“ mit weihnachtlichen Geschichten, Anekdoten und Gedichten.

Am 1. Adventssonntag lädt Schloss Amerang zu einer Matinee um 11 Uhr mit Toni Lauerer und den fünf Musikern des Niederbayerischen Musikantenstammtischs. „Scho wieder Weihnachten?“ fragt der allseits bekannte bayerische Humorist. Sein Kinderaufsatz über den Advent („Apfent“) ist eine der verbreitetsten und bekanntesten Weihnachtsgeschichten im Internet. Zwiefache und Landler passen perfekt zu seinen „wuiden“ G`schichten.

Am Abend, 19 Uhr, gibt es schließlich eine Weihnachtliche Operngala mit dem Orchester und den Solisten der OPERNFESTSPIELE SCHLOSS AMERANG.

 

Infos: www.schlossamerang.de, Karten: konzerte@schlossamerang.de, Tel. 08075/91 92 99.

drucken nach oben