Gemeinde Amerang  |  E-Mail: info@amerang.de  |  Online: http://www.amerang.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
22.08.2019

Gemeinde Amerang

Wasserburger Straße 11
83123 Amerang
Tel.: 08075 9197-0
Fax: 08075 9197-19
E-Mail: info@amerang.de


Tourist-Info Amerang

Wasserburger Straße 11
83123 Amerang
Tel.: 08075 9197-31
Fax: 08075 9197-19
E-Mail: info@amerang.de


Homepage der Firma PiWi und Partner

Auf vielfachen Wunsch erneut auf Schloss Amerang: „La Traviata“

Italienische Nächte

Schloss_LaTraviata20und270718

Der Vorverkauf für die 4. Opernfestspiele Schloss Amerang und die 53. Ameranger Schlosskonzerte vom 4. Juli bis 12. August 2018 hat begonnen.

 

Die Monumentaloper „Aida“ auf der intimen Bühne des Renaissance-Arkadenhofs und eine große Operngala mit Django Asül und Markus Söder in der Panorama-Reithalle des PRE-Gestüts Schloss Amerang. Das sind nur einige der sommerlichen Höhepunkte auf Schloss Amerang vom 4. Juli bis 12. August 2018, für die der offizielle Vorverkauf begonnen hat. Karten gibt es auch bereits für den großen Gesangswettbewerb „Grandi Voci“ im Herbst und die sechs weihnachtlichen Schlosskonzerte. Ausführliche Infos: www.schlossamerang.de.

 

Opern-Genuss und Konzert-Vergnügen

 

Die OPERNFESTSPIELE SCHLOSS AMERANG gehen in ihre vierte Saison und haben sich bereits einen festen Platz im Herzen der Opernfans erobert. Denn hier werden die Opern werktreu, klassisch und hautnah inszeniert. Das Orchester und die Solisten der Opernfestspiele sind zusammen mit Regisseur Ingo Kolonerics und Bühnenbildner Hendrik Müller zu einem festen Ensemble gereift, das sich auch an ein Monumentalwerk wie Verdis „Aida“ heranwagt. Außerdem zu erleben: die beliebten Opern Die Zauberflöte, Tosca und La Traviata, dazu Opern auf Bayrisch, ein großes Sommernachtstraum-Finale – und am 21. Juli eine italienische Operngala auf Gestüt Schloss Amerang. Hier ist Ehepaar Giulia und Ortholf von Crailsheim ein echter Coup gelungen: Moderiert wird die Gala nämlich von Kabarettist Django Asül, unterstützt vom neuen Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, der die Schirmherrschaft über die Opernfestspiele übernommen hat.

 

Bei den 53. Ameranger Schlosskonzerten erwartet das Publikum wieder einen abwechslungsreichen Mix aus Kammer-, klassischer Volks-, Jazz-, Welt- und Popmusik in einzigartiger Atmosphäre. Ein besonderes Vergnügen wird garantiert der Abend mit der Gruppe „Wildes Holz“, die ein „ungehobeltes Holzinferno“ mit Gitarre, Kontrabass und Blockflöte entfachen. In einer Frühschoppen-Matinee zeigen die Wiener „Tanzgeiger“, was man alles aus den Instrumenten herausholen kann. Der begnadete Pianist David Gazarov kommt in diesem Jahr mit dem „Wunderkind“-Jazz-Violinisten Sandro Roy. Ihr Programm nennt sich „Bachology“. Und der große Wasserburger Bach-Chor präsentiert Rossinis „Petite messe solennelle“. Ein vielstimmiges Vergnügen!

 

 

Vorverkauf

VVK-Beginn 2018: 19. Februar.

Kartenpreise: 34/29/26/12 €, * 42/34/33/12 €, **49/42/36/12 €

***79/63/50/12 €

 

Die Karten gibt es nur online oder über das Schloss-Büro, Schloss 1, 83123 Amerang, Mo.-Fr. 9-12.30 Uhr,

Tel. 08075/91 92 99, Fax 08075/91 92 33, konzerte@schlossamerang.de, www.schlossamerang.de

drucken nach oben