Gemeinde Amerang  |  E-Mail: info@amerang.de  |  Online: http://www.amerang.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
26.04.2017

Gemeinde Amerang

Wasserburger Straße 11
83123 Amerang
Tel.: 08075 9197-0
Fax: 08075 9197-19
E-Mail: info@amerang.de


Tourist-Info Amerang

Wasserburger Straße 11
83123 Amerang
Tel.: 08075 9197-31
Fax: 08075 9197-19
E-Mail: info@amerang.de


Homepage der Firma PiWi und Partner

Ortsteile

Amerang Luftbild 2011
Amerang wird erstmals in den sogenannten Beves Notitiae, einem Salzburger Güterverzeichnis, erwähnt. Darin findet sich ein Anhaltspunkt  ...mehr
Luftbild Evenhausen
Evenhausen gehörte sehr wahrscheinlich zur Gründungsausstattung des Klosters Frauenchiemsee: In einer Urkunde König Heinrichs IV. aus dem Jahr 1077 erscheint Evenhausen unter jenen Besitzungen, mit denen Herzog Tassilo III. von Bayern das Benediktinerinnenkloster bei Gründung bestiftet hatte.  ...mehr
Luftaufnahme Kirchensur
Im Fundationsbuch des Klosters Ebersberg bezeugte der adelige Vasall Brun des Sura um das Jahr 970 eine Schenkung der Grafen von Ebersberg. Obwohl der Name „Sur“ (er bedeutete „saures Wasser“) in Bayern öfter vorkommt, geht man inzwischen davon aus, dass dieser Brun im heutigen Kirchensur saß.  ...mehr
Luftaufnahme Stephanskirchen
Im Jahre 924 übergab die edle Frau Rihni dem Erzbischof von Salzburg ihren Besitz zu Seeon und erhielt dafür die Zelle Gars und Einkünfte aus mehreren Höfen, von denen einer in „Steuaneschirichun“ lag. Damit ist sehr wahrscheinlich Stefanskirchen bei Evenhausen gemeint. Im Jahre 1421 belehn  ...mehr

drucken nach oben